British Columbia Rainforest
Zed Tofino
Neue Hotels in Kanada

Im Juli 2020 öffnete das Griffintown Hotel in Montréal, nur einen kurzen Spaziergang entfernt vom Lachine Canal. Auf 14 Etagen befinden sich 114 komplett ausgestattete Apartments, die für kurze sowie auch längere Aufenthalte gebucht werden können. In Atlantik-Kanada startete das Sutton Place Hotel Halifax im September 2020 den Betrieb. Das Hotel ist Teil des Nova Centre, in dem auch das neue Halifax Convention Centre liegt. Das Sutton Place bietet 262 Zimmer und Suiten, eine Lounge, ein Restaurant sowie Parkplätze in der Tiefgarage. Die Hotel-Szene in Halifax wird in 2021 mit dem ersten Marriott International's First Autograph Collection Hotel in Atlantic Canada und dem ersten 5-Sterne Haus der Stadt erweitert. Das Muir ist Teil des Queen's Marque, einem Neubaugebiet and Halifax’ historischer Uferpromenade. Das Hotel soll auch in der Ausstattung die modern Kultur Atlantik Kanadas zeigen und wird nicht nur ein Restaurant und eine Lobby-Bar bieten, sondern auch eine Kunstgalerie. Zudem haben Gäste Zutritt zu einem Wellness-Center mit Fitnessbereich, Ace Hotel eröffnet zum ersten Mal in Kanada – in Toronto. Ab Herbst 2020 können Gäste in die Unterkunft mit dem außergewöhnlichen Zimmer-Design einchecken: Schallplattenspieler und Vinyl-Platten gehören ebenso zur Ausstattung wie Akustik-Gitarren. Das Ace Hotel Toronto spiegelt die typischen multikulturellen Vibes Torontos wider sowie die Verbindung von Tradition und Moderne. An Kanadas Westküste eröffnete in Tofino in British Columbia im August 2020 das Hotel Zed Tofino. Der retro-chicen Marke Hotel Zed wurde in Tofino ein luxuriöser Touch verliehen. Hotel Zed Tofino strahl den Charme der 1970er aus und bietet zudem außergewöhnliche Ausstattungs-Merkmale, unter anderem die weltweit erste bike-through Lobby, eine Arkade mit Retro-Spielen wie Donkey Kong Jr. und Pac Man, eine Hellseherhöhle mit Kristallkugel und Tarotkartenleser und eine Mini-Disco. Hotel Zed Tofino ist Teil der Tribal Park Allies, die sich dem Schutz der Tribal Parks Ancestral Gardens und der Tla-o-qui-aht Kultur verschrieben hat. Zu diesem Zweck können Gäste eine freiwillige Gebühr zahlen.

Reesor Ranch, Saskatchewan
Pferde und Lagerfeuer auf der Reesor Ranch

Ein herzhaftes Abendessen mit gegrilltem Steak, Knoblauchbrot und Salat bei Cowboygeschichten genießen, dann über die malerischen Cypress Hills in Saskatchewan in Nähe der Grenze zu Alberta reiten: Die jahrhundertealte, historische Reesor Ranch veranstaltet zwanglose Ausritte zum Sonnenuntergang – ideal für abenteuerlustige Outdoor-Fans. Gäste sollten nach neugeborenen Kitzen, Vögeln und wilden Orchideen Ausschau halten.

Alt text
Glücksmomente ohne Netz in Saskatchewan

Heutzutage bestimmt moderne Technologie unser Leben. Aber manchmal lenkt sie uns ab vom Wesentlichen und hindert uns daran, zu entschleunigen. Wer träumt nicht einmal davon, zu disconnecten und einfach nur den Augenblick zu genießen? Mit der Weite ihrer Landschaft und den spektakulären Farben des Himmels bietet die schöne Prärieprovinz Saskatchewan in Kanadas Mitte so manch perfekten Ort, um abseits der ausgetretenen Routen Abenteuer zu erleben und die Seele zu revitalisieren. Die erfrischende Ruhe inmitten der unsagbar schönen und abgelegenen Natur macht’s möglich! 

Alt text
Eine unvergessliche Expedition in den Ivvavik Nationalpark

Nur wenige Abenteuer in der Welt können sich mit dieser Reise tief in die arktische Landschaft Kanadas vergleichen. In der nordwestlichen Ecke des Yukons, angrenzend an das Arctic National Wildlife Refuge von Alaska, liegt der Ivvavik Nationalpark. Seine vielfältige Geographie umfasst nicht nur Permafrost und empfindliche Moosteppiche. Schroffe Gipfel erheben sich über Flusstälern, die Tundra weicht den Bäumen der Taiga (dem borealen Nadelwald) und die Küstenebene erstreckt sich bis zur Beaufort Sea. Mit Parks Canada geht es auf eine fünftägige Exkursion, die nicht zur faszinierenden Flora und Fauna des Parks führt, sondern auch tief in die Kultur seiner Bewohner. Goldene Mittsommernächte garantiert!

 

Alt text
First Nations Kultur zum Anfassen im Wanuskewin Heritage Park

Am Rande der Prärie, wo der Opimihaw Creek in den South Saskatchewan River fließt, fanden die Ureinwohner der Northern Plains vor rund 6.000 Jahren einen Platz, der ihnen Frieden und Harmonie versprach. Wanuskewin nannten ihn die Stammesältesten. Das ist Cree und bedeutet „auf der Suche nach innerem Frieden“ oder „Leben in Harmonie“. Zahlreiche Generationen sind seither in dieses Tal zurückgekehrt, um gemeinsam zu feiern und die Geschichten ihrer Vorfahren zu erzählen.

Alt text
Auf Paddeltour im Nopiming Provincial Park

Raus aus dem Alltag und mal runterkommen in der Natur? Auf einer Paddeltour auf dem Seagrim Lake im Nopiming Provincial Park in der Wildnis Manitoba geht das wie von allein. Die ersten Sonnenstrahlen am Horizont tauchen den Himmel in sattes Pink, leise zwitschern die Vögel, kaum hörbar rauschen die Blätter in der sanften Morgenbrise, friedlich brechen die sachten Wellen am Ufer. Schon entspannt?

Alt text
In eine andere Welt abtauchen: Gangler’s Eco Adventures

Im äußersten Norden Manitobas, kurz vor der Grenze zu Nunavut, liegt die Region des North Seal River – eines der letzten unberührten Naturjuwele unseres Planeten. Das Gebiet ist nur auf dem Luftweg zu erreichen, Straßen gibt es in der unermesslichen Weite der kanadischen Subarktis keine mehr. Der Norden ist ein Mysterium, ein Ort, an dem andere Regeln gelten, wo die Luft rein ist, die Nächte leise und wo ein Gefühl des Rätselhaften aus der Wildnis klingt. Auch wenn es fast unmöglich erscheint, befindet sich in dieser unwegsamen Landschaft die wunderbare Gangler’s Eco Lodge. Sie steht zwischen dem Tadoule Lake und dem Lac Brochet am Ufer des glasklaren Lake Egenolf rund 100 Kilometer südlich der Grenze zu Nunavut. Ein  perfekter Ausgangspunkt für alle, die die Welt des hohen Nordens erkunden möchten.

Alt Text
10 Orte zum Verlieben im Whiteshell Provincial Park

Es verwundert nicht, dass der Whiteshell Provincial Park im Südosten Manitobas zu den beliebtesten Naturparks der Provinz zählt. Seine atemberaubend schöne Landschaft mit Seen, Flüssen, borealen Wäldern und dem wildromantischen Kanadischen Schild machen ihn zu einer Wohlfühloase für Naturliebhaber. 

Alt text
Wandern entlang wilder Gipfel

Der Kootenay National Park ist das perfekte Ziel für Wanderer. Der Park lässt sich am besten auf dem 55 Kilometer langen Rockwall Trail erkunden. Drei bis fünf Tage geht es durch Täler voller Lupinen-Teppiche im Schatten wilder Gipfel, entlang tosender Wasserfälle und sprudelnder Bäche. Highlights sind der türkisfarbene Floe Lake und die Paint Pots, eine Klippe mit orangefarbenem Kalk.