Quidi Vidi, Neufundland & Labradro
Traumhafter Ausblick in der Region Charlevoix
Charlevoix_TQ_Deschenes, Steve
Charlevoix_TQ_Deschenes, Steve
Bonjour Québec

Bonjour Québec, die neue Marke für die Tourismusbranche der ostkanadischen Provinz Québec, wurde im Sommer 2020 von der Tourismusministerin Caroline Proulx vorgestellt. „Bonjour Québec“ steht für die besonderen Urlaubserlebnisse in Québec, sowie für die Begegnungen mit den freundlichen und charmanten Bewohnern der Region, den Québecern. Die neue Marke ist eine Hommage an die frankophone Kultur und die herzliche Gastfreundschaft, die Québec zu einem einzigartigen Reiseziel von Weltklasse gemacht hat.

Auch in Québec musste und muss das touristische Leben eine Pause einlegen. Doch freuen sich die Québecer schon jetzt darauf, ab 7. September 2021 wieder deutschsprachige Reisende, die komplett geimpft sind, mit einem freundlichen Bonjour in den Städten, Nationalparks und entlang des Sankt-Lorenz-Stroms begrüßen zu dürfen. Aktuell ist eine Öffnung der Grenzen für den internationalen Tourismus im September 2021 vorgesehen.

Niagara Parks Power Station
Niagara Parks
Niagara Parks
Vom historischen Kraftwerk zur modernen Besucherattraktion: Wiedereröffnung der Niagara Parks Power Station

Am 30. Juli 2021 wird der Abschluss der ersten Transformationsphase und damit die Eröffnung der Niagara Parks Power Station (NPPS) in Niagara Falls in Ontario, Canada, gefeiert. 1905 als erstes großes Kraftwerk auf der kanadischen Seite der Niagarafälle fertiggestellt, produzierte die NPPS durch Nutzung der natürlichen Kraft des Niagara River bis 2006 Elektrizität für das Gebiet Fort Erie in der Provinz Ontario, und Buffalo im Staat New York. Das ikonische Wahrzeichen südlich der Horseshoe Falls wird nun in eine moderne Besucherattraktion mit Ausstellungen und interaktivem Programm sowie abendlichen Klang- und Lichtinstallationen verwandelt.

Little Canada
Little Canada
Little Canada
Miniaturwelt Little Canada eröffnet in Toronto

Kanada an einem einzigen Tag bereisen? Die neue Miniaturwelt Little Canada macht’s möglich! Ende Juli öffnet die neue Attraktion im Herzen von Toronto die Türen für Besucher und ermöglicht den Blick auf berühmte Sehenswürdigkeiten, ikonische Stadtansichten und typisch kanadische Geschichte und Geschichten im Miniaturformat. Anstoß für das animierte und hochdetaillierte Klein-Kanada: das Miniatur Wunderland in Hamburg.

Moraine Lake
Johan Lolos
Johan Lolos
Global Peace Index 2020: Kanada zählt zu den sichersten Ländern der Welt

Kanada ist eines der sichersten Länder der Welt! Im 2020 Global Peace Index landete das Ahornland auf Platz sechs weltweit, in der Region Nordamerika errang Kanada sogar den ersten Rang. Ein friedliches Lebensumfeld sowie das Top-Gesundheitssystem brachte Kanada in punkto Sicherheit nach vorn, besonderes Lob gab es allerdings für die Kanadier selbst: Sie zählen zu den freundlichsten Menschen der ganzen Welt. Gute Bedingungen also für Abenteuer in Kanada, wenn Reisen wieder möglich ist.

Qaumajuq - Inuit Art Centre at Winnipeg Art Gallery
Lindsay Reid
Lindsay Reid
Eröffnung des Inuit Art Centre QAUMAJUQ in Winnipeg

Nach mehrjähriger Bauzeit wird QAUMAJUQ, das neue Zentrum für die Kunst der Inuit und bisher als Inuit Art Centre bezeichnet, als Teil der Winnipeg Art Gallery (WAG) am 25. und 26. März 2021 mit einer virtuellen Zeremonie eröffnet. An beiden Tagen fällt der Startschuss für die rund einstündigen Live Streams jeweils um 18.30 Uhr Ortszeit (jeweils 00.30 Uhr am 26. bzw. 27.03. in Deutschland, Österreich und Schweiz). Im Stil einer Dokumentation entführt das Moderatoren-Team um Dr. Stephen Borys (Direktor & CEO der WAG), Julia Lafreniere (Leiterin der Indigenous Initiatives der WAG) und Madeleine Allakariallak aus Nunavut, einer ehemalige Moderatorin von CBC North‘s Igalaaq, in die lichtdurchfluteten Räume von QAUMAJUQ. Die Zuschauer dürfen sich auf jede Menge Kunstwerke, Darbietungen, Stimmen und Zeremonien freuen, die eine Brücke zwischen Nord und Süd schlagen werden.

Dark Sky Park
Ontario Parks
Ontario Parks
Neuer Dark Sky Park für Ontario

Der Quetico Provincial Park in Ontario wurde von der International Dark Sky Association zum Internationalen Dark Sky Park ernannt. Als Lichtschutzgebiete werden Regionen ausgezeichnet, die einen außergewöhnlichen Sternenhimmel sowie eine geringe Lichtverschmutzung bieten. Quetico ist der dritte Park im Ontario Parks System, der eine internationale Auszeichnung für einen besonderen Nachthimmel erhalten hat, insgesamt bietet Ontario neun Lichtschutzgebiete. Im gesamten Ahornland hat die Royal Astronomical Society of Canada 22 Orte ausgezeichnet, an denen die Beobachtung des Sternenhimmels zum besonderen Erlebnis wird.

Georges Island National Historic Site ist ab 2021 für die Öffentlichkeit zugänglich
Credit: Tourism Nova Scotia
Credit: Tourism Nova Scotia
Metamorphose statt Winterschlaf: Neue Attraktionen in Nova Scotia 2021

Die Provinz Nova Scotia krempelt die Ärmel hoch, um ihren Besuchern im Jahr 2021 neue Attraktionen zu bieten.  Sobald das Reisen wieder sicher ist, werden das 100-jährige Jubiläum eines legendären kanadischen Schiffes, eine neue historische Stätte, ein Tree Walk sowie einzigartige neue Unterkünften Besucher anlocken und für lebenslange Erinnerungen sorgen.

Thematisch passende Bilder zur PM gibt's hier. Credit Tourism Nova Scotia.

Süße Versuchungen gibt es auch auf der Sugar Moon Farm in Earltown
Tourism Nova Scotia_Len Wagg
Tourism Nova Scotia_Len Wagg
Friedensschokolade und Lavendeleis: Nova Scotias süße Versuchungen

Obwohl die Provinz Nova Scotia in erster Linie für ihren exquisiten und vielgepriesenen Hummer und andere fangfrische Meeresfrüchte bekannt ist, kann sie sich auch von einer ganz süßen Seite zeigen. Und auch hier begnügt sich sich Nova Scotia nicht mit gewöhnlichen Süßigkeiten, sondern bietet Naschkatzen mit Vorliebe für das Besondere unter anderem Blaubeerpralinen, Lavendeleiscreme oder Ahornwein.

Auch im Highland Village in Cape Breton werden die keltischen Traditionen gelebt
Tourism Nova Scotia
Tourism Nova Scotia
Dudelsack-Klänge in Nordamerika: Nova Scotias keltische Traditionen werden bewahrt und gelebt

Schon der Name der Provinz Nova Scotia (Neu-Schottland) zeugt von ihren keltischen Wurzeln. Diese werden nicht nur bewahrt und in Live-Museen unter Beteiligung der Besucher beeindruckend in Szene gesetzt, sondern durch Tanzveranstaltungen, Festivals und Pub-Angebote in die Gegenwart transportiert und somit lebending gehalten. Wer Nova Scotia bereist, sollte sich unbedingt auch in die moderne keltische Welt entführen lassen.