Indigenous art, Rocky Mountain House National Historic Site, Alberta
Rocky Mountain House National Historic Site
Rocky Mountain House National Historic Site
Oodena Celebration Circle an der The Forks National Historic Site in Winnipeg
Travel Manitoba
Travel Manitoba
Streifzug durch das indigene Winnipeg

Wer durch Manitobas Hauptstadt Winnipeg schlendert, trifft auf allerlei Orte, die von der reichhaltigen indigenen Geschichte und Kultur der Stadt zeugen. Wandmalereien und große Kunstwerke, aber auch Restaurants und geführte Stadtrundgänge enthüllen so manch tragische Geschichte, führen aber auch zu einigen unverwechselbaren Erlebnissen aus Kunst und Kulinarik. Gleichzeitig bieten sie einen einzigartigen Einblick in die breitgefächerten und ausgeprägten indigenen Wurzeln Winnipegs und ganz Kanadas.

Moose Jaw
Tourism Saskatchewan_Greg Huszar Photography
Tourism Saskatchewan_Greg Huszar Photography
Moose Jaw: Zwölf Stunden in Kanadas berüchtigster Stadt

Das Städtchen Moose Jaw, etwa 80 Kilometer westlich der Provinzhauptstadt Regina und direkt am Trans-Canada Highway gelegen, ist ein kleiner Hingucker. Es begeistert mit dem entspannten Charme seiner Innenstadt, seinen historischen Gebäuden, riesigen Wandmalereien und vielen kleinen Geschäften im Boutique-Stil. Gleichzeitig überzeugt es mit Kunst und Kulinarik und blickt auf eine berüchtigte Geschichte zurück. Nicht zuletzt dürfen sich Besucher im Wakamow Valley auf Moose Jaws citynahen Naturpark mit reichlich Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten unter freiem Himmel freuen. Moose Jaw – klein, aber oho!

Thompson - Hauptstadt der Wölfe
Travel Manitoba
Travel Manitoba
Willkommen in Manitobas heimlichen Hauptstädten

Die Hauptstadt Manitobas ist Winnipeg – so viel ist weitläufig bekannt. Aber auch viele andere Städte und Gemeinden der Prärieprovinz im Herzen Kanadas haben ihr eigenes, unverwechselbares Flair. Sie sind bekannt durch eine besondere Attraktion am Straßenrand, das große Vorkommen einer bestimmten Tierart oder als Standort für eine besondere Blume. Manitobas heimliche Hauptstädte – einige davon bekannt, andere eher weniger – sind für so manche Überraschung gut und heißen jeden Besucher herzlich willkommen.

Arc’teryx produziert Schutzkleidung
Sustainable: Arc’teryx produziert Schutzkleidung

Kanadier sind bekannt für ihre Freundlichkeit und ihren Einfallsreichtum. Das Team der Outdoor-Marke Arc’teryx ist da keine Ausnahme. Als Reaktion auf einen Anruf der Gesundheitsberufe und der BC Apparel and Gear Association nutzte Arc’teryx seine Expertise im Bereich Outdoor-Ausrüstung, um 30.000 Schutzkleider  aus Softshell herzustellen, einem strapazierfähigen, robusten und häufig waschbaren Oberbekleidung-Material, das Abenteurer und Reisende auf der ganzen Welt lieben. Arc’teryx brachte das begehrte Material 1998 auf den Markt.

Carouse in a snow castle in the Northwest Territories
In einem Schnee-Palast feiern

Der Winter heizt dem Norden Kanadas so richtig ein!  Von November bis März stehen zahlreiche Winter-Events auf dem Programm. Beim Snowking Winter Festival etwa sägen Künstler Eisblöcke aus dem Great Slave Lake und bauen daraus  einen lebensgroßen Schnee-Palast, in dem dann zahlreiche Events wie Konzerte, Modeschauen oder Filmfestivals stattfinden.

A little magic on ice in the Canadian Rockies
Magische Eiswelten am Lake Louise

Es gibt wohl keinen zauberhafteren Platz als den ikonischen Lake Louise in Alberta, gefroren zu einem silbernen Spiegel, mit einem gigantischen aus Eisblöcken gefertigten Schloss in der Mitte. Beim Ice Magic Festival gleiten Besucher auf Schlittschuhen an glitzernden Eis-Skulpturen vorbei, genießen eine Drink an der Schneebar und sehen Eisschnitz-Profis bei der Arbeit zu. Wer dabei noch  nicht genug atemberaubende Fotos schießen konnte, der sollte sich der Ice Bubbles Winter Photogaphy Tour anschließen, um die  gefrorenen Methangasblasen im Abraham Lake zu bestaunen.

Canadian Tulip Festival
Millionen von Tulpen in Ottawa sehen

Als ein Geschenk der Niederlande an Kanada zum Dank für die Unterstützung während des Zweiten Weltkriegs ins Leben gerufen, ist das Canadian Tulip Festival in ganz Ottawa und Umgebung mittlerweile zum größten Tulpenfestival der Welt geworden. Über 250.000 Blumen in 60 Varianten sind im Commissioners Park im Zentrum der Hauptstadt sowie entlang des Rideau Canal zu sehen.

Vancouver Cherry Blossom Festival
Den Frühling in Vancouver begrüßen

Der Frühling ist eine malerische, ruhige Zeit, um diese zwischen Ozean und Bergen gelegene Stadt an der Westküste zu besuchen. Entweder die vielen Blüten bei einem Spaziergang über das so beliebte Vancouver Cherry Blossom Festival bewundern oder die zeitgenössischen Werke junger Künstler und Galerien aus aller Welt – beides bei der internationalen Ausstellung Art Vancouver, die neue und bereits etablierte Kreative vorstellt.

Outdoor festival Montreal
Den Frühling in Montréal feiern

Montréal liebt Festivals. Hier können Reisende einfach mal mit den Einheimischen Spaß haben: Kunst beim MURAL Festival im Juni bestaunen und Craftbier beim Bierfest im Mai probieren. Beobachten, wie Tausende Schmetterlinge im Treibhaus des Botanischen Gartens freigelassen werden, kulinarisch ins Croissant-Fest eintauchen und bei der viermonatigen Open-Air-Tanzparty Piknic Electronik im Park so richtig abfeiern.