Culinary Quebebc
Ojibwe Cultural Foundation
Ojibwe Cultural Foundation: Für die Kultur der Anishinaabe First Nations auf Manitoulin Island

Die Kunst, Sprache und Geschichte der Anishinaabe First Nations in allen ihren Formen zu schützen und zu fördern ist das Ziel dieses Museums mit angeschlossener Galerie in M`Chigeeng bei West Bay auf Manitoulin Island. Die Insel im Lake Huron gilt den Anishinaabe als Wohnsitz des Großen Geistes. Neben dem Besuch der handwerklichen Kunstausstellung bietet das Museum dem Besucher auch die Möglichkeit, in diversen Workshops die verschiedensten Ausdrucksformen dieser vielfältigen indigenen Kultur aus erster Nähe zu erleben.

Micmac Gespeg
Le Site d´interprétation Micmac de Gespeg: Bei den Menschen des Meeres

Das Nordufer der schönen Gaspé-Bucht in Québec mit seinen Wäldern und Bergen ist traditionelles Territorium der Mi´gmaq First Nations. Heute betreiben die auch „Menschen des Meeres“ genannten Indigenen dort ein besonders schönes Kulturzentrum. Hübsche Spaziergänge führen zur Nachbildung eines traditionellen Dorfes, es gibt Workshops zum Erlernen des traditionellen Kunsthandwerks, und Ausstellungen informieren sowohl über die Geschichte der Mi`gmaq und ihre ersten Kontakte mit Europäern als auch über die Herausforderungen der Gegenwart. Der Andenkenladen des Zentrums bietet von indigenen Kreativen gefertigte Kunstobjekte zum Kauf.

Lil'Wat Cultural Centre
Squamish Lil'wat Kulturzentrum:

Mit dem allein architektonisch sehenswerten Squamish Lil'wat Cultural Centre (SLCC) in Squamish haben sich die Squamish First Nations und ihre Nachbarn, die Lil’wat First Nations in Whistler, einen lang gehegten Traum erfüllt. In der lichtdurchfluteten, uraltes Baudesign zitierenden Great Hall warten hoch aufragende Totempfähle, mächtige Langhausbalken und große, seetüchtige Kanus. Zu entdecken gibt's außerdem Zeremomialmasken, Werkzeuge, Instrumente und Kleidung. Besucher können von Ältesten Mythen und Legenden zu hören, ein traditionelles Langhaus der Squamish und ein Grubenhaus der Lil´wat zu besichtigen - und sogar ihr eigenes Armband aus Zedernholz basteln. 

Yukon Wine
Wein aus dem Yukon für ein langes Leben

Yukon Wines, das erste kommerzielle Weingut des Territory, und Solstice Ciderworks produzieren im Herbst die perfekten Getränke für Herbst und Winter: chardonnayähnliche Apfelweine aus Haskaps, die auf den Yukon Berry Farms wachsen, sowie Haskap und Himbeer Cider. Haskap ist der japanische Name für die essbare Blaue Heckenkirsche und bedeutet „Beere des langen Lebens und der guten Sicht“. Haskasps aus dem Yukon sind, soviel ist wissenschaftlich erwiesen, aufgrund ihrer nördlichen Lage reicher an Oxidantien als Haskaps aus dem Süden Kanadas. Ein Pfund Yukon Haskaps ist für eine Flasche komplett im Yukon Territory produzierten Wein notwendig.

Bannock Doughnuts
Glücklich mit Speck und Schokolade

Ein von Lheidli T´enneh First Nations in Prince George (British Columbia) betriebenes Café zeigt sich kreativ. Der neueste Hit: Bannock Doughnuts. Das Café wurde im Juli 2020 im Uda Dune Baiyo (Haus der Vorfahren) des Lheidli T’enneh Conference Centre eröffnet und hat seit der Einführung der in Schokolade, Ahornsirup mit Speck und Kürbis-Gewürze getunkten Bannock-Doughnuts eine treue Anhängerschaft gefunden. Jede Woche stellen die Besitzer neue Geschmacksrichtungen vor. Viele davon basieren auf Vorschlägen der Facebook-Fans des Cafés.

Austern auf PEI
Eisfischen nach Austern auf PEI

Gezüchtete Austern sind nach Muscheln Kanadas zweitwichtigste Schalentier-Aquakultur. Die Austernzucht ist ökologisch und nachhaltig und nicht nur ein wichtiger Modulator des Nährstoffkreislaufs in Ökosystemen, sondern auch eine große Hilfe bei der Reduzierung von CO2-Emissionen, da gezüchtete Austern zur Schalenbildung Kohlendioxid aus dem Meer entfernen. Ein besonderes Erlebnis ist das Eisfischen nach Austern, das  Tranquility Cove Adventures anbietet. Dabei verwöhnt der Anbieter auf Prince Edward Island die Gäste mit einem privaten, zweistündigen Winter-Abenteuer am Ufer des Brudenell River. Kettensägen und Austernzangen werden benutzt, um durch das dicke Eis zu den Krustentieren zu gelangen. Dieses winterliche „all you can eat“-Angebot ist wahrscheinlich das erste seiner Art weltweit.

Alberta Premium Cask
Die besten Destillen und Brauereien Kanadas

Die kanadischen Destillen und Brauereien produzieren nicht nur zahlreiche preisgekrönte Craft-Biere, sondern auch den besten Whisky der Welt: Im September wurde der Alberta Premium Cask Strength Rye - ein geschmeidiger Whisky aus zu 100 Prozent in Kanada angebautem Roggen und klarem Wasser aus Albertas Rocky Mountains - von der renommierten Whisky Bible zum besten Whisky der Welt gekrö

Skullback Studios
Wie Kunst die Welt verändern kann

Dieses Video gibt Einblicke in die Skullback Studios in Saskatchewan. Ein Ort, an dem Kreativität und Gemeinschaft untrennbar miteinander verbunden sind.

Indigenous culinary
Quer durch Kanada indigenes Essen zelebrieren

Mit lokalen Zutaten, einzigartigen Abwandlungen von traditionellen Rezepten und dem für Kanada bekannten Fusion-Style revolutioniert die indigene Küche aktuell Kanadas kulinarische Szene. Im ganzen Land servieren indigene Köche und Restaurants Gerichte, die eine tiefe Verbindung zu ihren indigenen Communities haben. Die indigene Küche, nachhaltig und gesund, existiert schon seit tausenden von Jahren und gewinnt derzeit an Popularität.