Indigenous art, Rocky Mountain House National Historic Site, Alberta
Rocky Mountain House National Historic Site
Rocky Mountain House National Historic Site
Alt text
Die 10 besten Festivals im kanadischen Norden

Kanadas Norden ist voller Gemeinschaftssinn, reich an regionaler Kultur und mit Naturwundern gesegnet. Im Yukon, den Northwest Territories oder Nunavut erleben Reisende  Menschen und Gemeinden, die jederzeit bereit sind, ihre Kultur zu feiern. Jenseits des 60. Breitengrads warten Kehlkopfgesang, riesige Schneeburgen und Karibu-Eintopf.

Alt text
Riesige Murals machen Manitoba bunt

Während andernorts graue Häuserfassaden das Stadtbild manchmal etwas trist erscheinen lassen, zieren an vielen Orten Manitobas riesige bunte Wandgemälde die Fassaden. Unter den sogenannten Murals befindet sich manch echtes Kunstwerk, von einheimischen Künstlern geschaffen. Allein in der Provinzhauptstadt Winnipeg sind mehr als 400 der überdimensionalen Wandbilder zu finden.

Alt text
Gut zu wissen: Fun Facts aus Manitoba

Schon gewusst? In Manitoba soll es kälter sein, als auf dem Mars! Vor kurzem hat die NASA sogar ein kleines Stück des roten Planeten nach Manitobas Provinzhauptstadt Winnipeg benannt. Aber bei aller intergalaktischen Wertschätzung ist Manitoba vor allem eines: Ein ziemlich schöner Ort hier auf Erden, der einen wunderbaren Beitrag zu den Wundern der Tierwelt, faszinierenden Outdoor-Phänomenen oder erstklassigen Festivals leistet. Hier sind lustige Fakten und Aspekte der Superlative aus Manitoba, die so manchen überraschen dürften.

Alt text
Festival Highlights der South Slave Region

Epische Strandpartys oder kosmische Entdeckungen? Paddel-Abenteuer oder coole Musik zu durchtanzten Nächten? Die Gemeinden der South Slave Region - also südlich des Großen Sklavensees – holen einfach immer das Beste aus ihrem Sommer heraus! Die Menschen treffen sich, feiern und baden in dem, was ihr Zuhause so besonders macht. Und das Schönste daran? Sie freuen sich darauf, den Spaß mit ihren Gästen aus aller Welt zu teilen!

Alt text
Québecs Vielfalt entdecken

Mile End ist Montréals angesagtes bourgeoises Viertel mit Arbeiterklassen-Vergangenheit und das perfekte Ziel für alle, die Subkultur-Kneipen, angesagte Mode, Live-Musik und Street Art erleben möchten. Die kulinarische Hochburg Little Italy hat grüne Parks, originelle Architektur, geschäftigen Straßencafés und den lebhaften Markt Jean-Talon zu bieten.

Alt text
Die angesagtesten Viertel Vancouvers

Gastown ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich vernachlässigte Gegenden zu angesagten Stadtvierteln entwickeln. In diesem Teil Vancouvers finden sich heute erstklassige Metzger genauso wie angesagte Ateliers. Ebenfalls locken Kanadas größte Chinatown und East Vancouver, auch bekannt als Yeast Van wegen seines großen Angebots an Mikrobrauereien und Schankräumen. Auf keinen Fall entgehen lassen sollten sich Besucher Mount Pleasant mit seinen avantgardistischen Wandmalereien.

Alt text
Die originellsten Stadtviertel in Toronto

Die Hälfte der Einwohner Torontos ist im Ausland geboren, das macht Toronto zu einer der buntesten Städte der Welt, die für ihre lebendigen Stadtviertel bekannt ist. Besonders angesagt: The Junction, ein ehemaliger Industriebezirk, wo nun Ex-Hipster mit Kindern leben. Die Kreativen findet man im angesagten Leslieville. Wer es eher historisch und etwas rau mag, der ist in Corktown gut aufgehoben.

New Brunswick Festivals
Kultur pur in New Brunswick

Die Atlantikprovinz New Brunswick ist nicht nur die Heimat von Kanadas größter akadischer Gemeinde, es gibt hier auch reichlich Kultur zu erkunden. Auf dem Festival acadien de Caraquet treten rund 400 Künstler auf. Der Acadian Day wird mit einer lebhaften Parade begangen. Die größte frankophone Feierlichkeit außerhalb Québecs ist die La Foire Brayonne in Edmunston.

Alt text
Die coolsten Neighborhoods in Calgary

In Calgary sollte das aufstrebende East Village auf der To-Do Liste stehen, wenn es um Musik und Essen geht, außerdem Kensington Village mit den Parks entlang des Bow Rivers. Kensington ist hip und multikulti, Ziegelgebäude im Retrostil beherbergen Tattoo-Stuben, Plattenläden und Second-Hand-Läden und es finden sich grüne Smoothies Tür an Tür mit indischem und mexikanischem Essen.