Abenteuer & Roadtrips
Alt text
Wikinger für einen Tag

Der Gros Morne National Park ist in jeder Hinsicht spektakulär. Er bietet Zeitreisen zu den Wikingern, ungewöhnliche geologische Formationen und steile Fjorde. Kanadas zweitgrößter Nationalpark punktet mit ungeschliffener, dramatischer Natur. Alternativ empfiehlt sich eine Paddeltour durch die von Walen besiedelten Gewässer des Terra Nova National Park, Kanadas östlichstem Park. Oder wie wäre es mit einem Besuch im neuesten Park der Provinz, dem abgelegenen Park Mealy Mountains in Labrador, wo menschenleere Strände warten?

Alt text
Im Norden auf der Spur des Bison

Kanadas wilder Norden bietet eine große Vielfalt. Im Yukon gibt es natürlich den Kluane Nationalpark, aber es wartet auch die unberührte Tundra des Ivvavik Parks. Nur eine Handvoll Besucher verirrt sich jedes Jahr hierher, dabei scheint im Sommer die Sonne jeden Tag 24 Stunden, Zeit genug also, den Park zu erkunden. Kanadas größter Park ist der in den Northwest Territories gelegene Wood Buffalo National Park. Er zählt zu den größten Naturparks weltweit und wurde wegen seiner Mischung aus Wäldern, Salzebenen und Ödland zum Weltkulturerbe erklärt.

Wickaninnish Inn, British Columbia
Sturmbeobachtung am Meeresufer

Im Wickaninnish Inn am Ufer des schäumenden Pazifik in Tofino, British Columbia, wird stürmisches Wetter hoch geschätzt. „The Wick“ stattet seine Gäste mit sturmfester Kleidung aus, sodass sie die Naturgewalten ganz aus der Nähe erleben können.

Alt text
Angeln in Saskatchewan

Angeln ist eine große Sache in Saskatchewan - kein Wunder, denn es gibt rund 100.000 Seen und Flüsse, in denen Glasaugenbarsche von bis zu acht Kilogramm, amerikanische Seesaiblinge von über 30 Kilogramm und knapp 1,5 Meter lange Hechte warten. Wer Ausrüstung braucht, wendet sich an einen der Tour-Anbieter, der auch die besten Angelplätze zeigt und noch ein leckeres Essen draufpackt. Besonders beliebt sind unter anderem Lake Athabasca, Cree Lake und Amisk Lake.

Northern Lights Teepees and Tents, Yukon and Northwest Territories
Im Tipi übernachten und Nordlichter bestaunen

Nordlichter beobachten ist ein atemberaubendes Abenteuer. Ganz besonders wird das Erlebnis bei der Übernachtung in einem traditionellen Tipi im Aurora Village in Yellowknife in den Northwest Territories oder in einem Zelt im Goldgräber-Stil im Yukon, angeboten von Northern Tales Travel.

The Takhini Hot Springs, Yukon
Unter den Nordlichtern in Thermalquellen entspannen

Ein perfekter Platz für Nordlicht-Gucker: Die Takhini Hot Springs. Beim Entspannen in den natürlichen, angenehm warmen Thermalquellen ist das Nordlicht-Erlebnis doppelt schön.

Ziplining
Seilrutschen-Abenteuer in Québec und BC

Abenteuer mit Adrenlin-Garantie: Per Seilrutsche geht's mit Höchstgeschwindigkeit durch den schneebedeckten Wald in Whistler, British Columbia oder Mont Tremblant, Québec.

Tubing and Sledding
Winterspaß in Québec

Auf der Suche nach coolen Abenteuern abseits der Skipiste? Den Kick gibt es beim Tubing (mit Gummireifen) oder Rodeln. Der Spaß ist auch für Anfänger geeignet! Ein garantierter Hit für jede Altersklasse ist der 7,5 Kilometer lange Rodelhang am Le Massif de Charlevoix in Québec.

Ice climb
Klettertouren über gefrorene Wasserfälle

Mit Klettereisen und einem Führer geht es auf einer Klettertour die turmhohen, blau schillernden Eismassen des Maligne Canyon im Jasper National Park, Alberta hoch.