Quidi Vidi, Neufundland & Labradro
Alt text
Rideau Canal beliebt für Hausbooturlaub

Le Boat schließt die Hausbootsaison 2019 sehr zufriedenstellend ab: Der warme Sommer und der Wunsch nach mehr Individualität und Entschleunigung im Urlaub haben Europas größtem Hausbootanbieter zum siebten Mal in Folge einen Umsatzzuwachs gegenüber dem Vorjahr beschert. Insbesondere Kanada, das jüngste Fahrgebiet des Spezialisten, wurde in der zweiten Saison sehr nachgefragt. 2020 bringt Le Boat noch mehr Hausboote in die Flotte am Rideau Canal, Ontario. Durch den neuen Lufthansa Direktflug nach Ottawa ist das Fahrgebiet schnell erreichbar.

Alt text
Kalt, kälter, am Schönsten: Wintererlebnisse, die Laune machen!

Es gibt in Ontario nur eine Voraussetzung, um im Winter richtig Spaß zu haben: Die Liebe zur Kälte! Wer Minusgrade nicht scheut und mit der richtigen Kleidung ausgestattet ist, kann sich in der gesamten Provinz an eisig-abenteuerlichen und skurrilen Unternehmungen erfreuen: Flüssiges Gold, Kunst aus Licht, rasende Betten, Drachenboote auf Kufen, dicke Fische aus dem Eis und das fünfzigste Jubiläum der weltweit längsten Schlittschuhbahn sind nur einige Highlights, die Winterfans 2020 in Ontario erwarten.

Alt text
Rückkehr der Bisons nach Wanuskewin

Anfang 2020 kehrte eine Herde Präriebisons nach Wanuskewin im Opimihaw Valley in der nördlichen Prärie Saskatchewans zurück, wo einst ihre natürliche Heimat war. Während die Präriebisons noch vor 200 Jahren zu Millionen durch die weiten Graslandschaften der Region zogen, verschwanden sie hier als Folge einer intensiven Bejagung gegen Ende des 19. Jahrhunderts nahezu komplett von der Bildfläche. Die neue Herde wurde nun auf dem Gelände von Wanuskewin angesiedelt, einer kulturhistorischen und spirituellen Stätte der nördlichen Prärieindianer, die sich seit mehr als 6.400 Jahren an diesem Ort versammelten.

Alt text
Sieben auf einen Str(e)ich! Auf den Spuren der Group of Seven

Ontario feiert das 100-jährige Jubiläum der kanadischen Impressionisten mit Sonderausstellungen in Frankfurt und Kanada. Die erste Ausstellung des Künstlerkollektivs Group of Seven, die als Schöpfer der rein kanadischen Malerei gelten, fand im Jahr 1920 statt. Die Künstlergruppe hielt vor allem die Einzigartigkeit der Wildnis auf der Leinwand fest, wobei ihnen Ontarios zahlreiche Naturschönheiten Modell standen. Neben mehreren Ausstellungen zum Jubiläum in Frankfurt und Kanada können sich Besucher selbst per Zug, zu Fuß, im Kanu oder auf einer Selbstfahrerroute quer durch die Provinz auf die Spuren dieser sieben Künstler begeben.

Alt text
Wölfe im Wohnzimmer: Ontario lädt zu Abenteuern per Mausklick

Ein hungriges Wolfsrudel bei der Fütterung, auf Tauchstation mit Meeresgiganten, eine Zeitreise zu den Pelzhändlern oder Wildnis-Überlebenstipps der Ureinwohner. Zahlreiche virtuelle Erlebnisse werden direkt per Live-Cam, Video oder Podcast ins heimische Wohnzimmer projiziert und liefern gleichzeitig viele Anregungen für die nächste Reise nach Ontario.