Quidi Vidi, Neufundland & Labradro
Glamping in Ontario
Cabinscape
Cabinscape
Glamping in Ontario - ein ganzheitliches Naturerlebnis

Eine Unterkunft inmitten der Natur und das Bedürfnis nach Weite stehen gerade in der jetzigen Zeit, in der Abstandhalten zum Alltag gehört, ganz oben auf der Urlaubswunschliste. In der Wildnis Kanadas, speziell in Ontarios Wald- und Seenlandschaft, ist die Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten abseits vom Trubel vielfältig. Sobald das Reisen wieder sicher ist, erwarten die folgenden Glamping-Optionen Naturliebhaber gleich mit dem doppeltem Ferienvergnügen: Inmitten scheinbar unberührter Kulisse verwandeln Interieur und Ausstattung der Cabins und Zelte klassisches Camping in einen natürlich-glamourösen Aufenthalt.

 

Ice Caves in Northern Ontario
Dan Grisdale
Dan Grisdale
Ontarios Norden – Beste Bedingungen für Wintervergnügen

Einheimische wissen genau, worauf sie sich einlassen, wenn von Winteraktivitäten im hohen Norden die Rede ist: Jede Menge Spaß bei frostigen Temperaturen. Die beliebten Wintersportzentren Sault Ste. Marie und Thunder Bay liegen am größten See der Great Lakes, dem Lake Superior. Mit der richtigen Kleidung ausgestattet, ist die Region für Wintersportler ein absolutes Paradies – und zudem eine Augenweide für alle, die vom Winterwunderland wie aus dem Bilderbuch nicht genug bekommen können. Diese acht Tipps für Aktivitäten unter freiem Himmel – am Tag und wenn es dunkel wird – lassen die Herzen aller Outdoor-Fans schneller schlagen.

 

Fun Facts Weihnachten
Happy Holidays! Fun Facts zu Weihnachten in Kanada

Weihnachten in Kanada ist so vielfältig wie seine Einwohner! Multikulturelle Traditionen der Bewohner und Einwanderer sind in allen Provinzen und Territorien des Landes zu finden. Hier kommt unsere Top Ten der Fun Facts zu Weihnachten in Kanada!

Dakota Dunes Resort in Saskatchewan
Dakota Dunes Resort
Dakota Dunes Resort
Neueröffnung auf traditionellem Land der Whitecap Dakota: Dakota Dunes Resort

Im Herzen Saskatchewans wurde vor den Toren Saskatoons auf dem traditionellen Land der Whitecap Dakota im Oktober 2020 das Dakota Dunes Resort eröffnet. Geplant, gebaut und betrieben von Angehörigen der hier heimischen Whitecap First Nation, verspricht ein Aufenthalt in diesem Full-Service Resort ein authentisches indigenes Erlebnis. So erinnert seine Außenfassade mit Holzpaneelen und die schrägen Fensterzargen beispielsweise an das traditionelle Tipi und zollen damit dem indigenen Kulturerbe Tribut.

 

Road Trip in Canada
Urlaub in Kanada? Aber sicher!

Kanada ist ein sicheres Reiseland ­– trotz Covid-19. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des internationalen Marktforschungsunternehmens Ipsos, das Menschen in 20 Ländern befragte, wohin sie ihre nächste Reise planen würden. Kanada landete auf Platz drei. Kanada wartet: Auf die Öffnung der Grenzen, auf sichere Reise-Bedingungen und mit unvergesslichen Erfahrungen in unberührter, endloser Weite. Egal ob auf einem Roadtrip im Wohnmobil, auf Wander- oder Radtouren oder berührenden Begegnungen mit der indigenen Kultur und freundlichen Menschen.

Ghostwalk in Louisburg
Tourism Nova Scotia
Tourism Nova Scotia
Unheimlich schön: Nova Scotia von seiner gruseligen Seite

An Halloween, in der Nacht vor Allerheiligen, verschwimmen die Grenzen unserer Welt mit der des Übernatürlichen. Mysteriöse Sagen finden sich in nahezu jeder Kultur – auch in der Geschichte Nova Scotias. Die Provinz bietet viele nervenaufreibende Veranstaltungen wie „Ghost Walks“ durch nächtliche Städte oder finstere Zitadellen an. Dabei ist es nicht nötig, eine fiktive Show zu inszenieren, denn mit ungeklärten UFO-Abstürzen, aus dem Nichts ausbrechenden Feuern und in einem Museum residierenden Geistern liefert Nova Scotia mehr als genug Gesprächsstoff, der garantiert so manchen Schauer über den Rücken jagen wird.

Thematisch passende Bilder zur PM gibt's hier. Credit Tourism Nova Scotia.

Der farbenfrohe Herbst
Credit: Tourism Nova Scotia
Credit: Tourism Nova Scotia
Rote Blätter nicht nur auf der Flagge: Nova Scotias farbenprächtiger Herbst

Wer an Kanada denkt, dem kommt mit Sicherheit das rote Zuckerahornblatt auf der seit 1965 gültigen Nationalflagge in den Sinn. Obwohl dessen Farbgebung mit Bezug auf das englische Georgskreuz eindeutig geschichtliche und kulturelle Gründe hat, entspricht es im Herbst der Realität, denn dann werden die Blätter der Laubbäume des Ahornlands in üppige Gelb-, Orange- und Rottöne getaucht. Wenn in Nova Scotia der Herbst vor der Tür steht, bedeutet das nicht, dass sich die Provinz schon auf den Winterschlaf vorbereitet. Ganz im Gegenteil: Gerade im Herbst lädt die Region dazu ein, sowohl Natur als auch Kultur noch einmal so richtig zu genießen.

Bilder zur PM gibt's hier. Credits Tourism Nova Scotia.

Marsha Walden
Neuer CEO für Destination Canada

Destination Canada hat eine neue Präsidentin: Marsha Walden übernimmt das Ruder der Tourismusorganisation als CEO. Damit setzt Destination Canada für die Reise in die Zukunft auf einen Profi aus dem Team Canada.

Marsha Walden kennt sich aus in Sachen Tourismus in Kanada und hat eine beeindruckende Erfolgsbilanz vorzuweisen. Seit 2013 führte sie als CEO Destination British Columbia, stellte dort mit innovativen Strategien die Weichen Richtung Wandel und Wachstum. Diese Expertise will sie jetzt für Destination Canada (DC) einsetzen: "Es ist eine kritische Zeit für den Tourismus-Sektor und ich werde meine Erfahrungen nutzen, um gemeinsam mit Destination Canada daran zu arbeiten, die Tourismusbranche zu stabilisieren."

Alt text
Kanada so hip wie nie zuvor

Kanada freut sich über einen neuen Besucherrekord: Im Jahr 2019 kamen mit 22,1 Millionen Reisenden aus aller Welt so viele Menschen wie nie zuvor ins Ahornland. Auch bei den Deutschen steht Kanada hoch im Kurs: 412.000 wollten den Herzschlag der hippen Metropolen spüren und die atemberaubende Natur hautnah erleben.